Menu schließen

„Süß oder Salzig“ – Das Le Manoir Filmquiz​!

lemanoirinspiration

Filme regen zum Träumen an, öffnen Horizonte und erlauben es uns, für ein paar Stunden in völlig fremde Welten einzutauchen. Mit Di Caprio auf einen Eisberg zusteuernd, oder mit Spiderman über die Dächer von New York fliegend: in Filmen ist alles möglich. Dabei müssen wir nicht mal unsere Couch verlassen, sondern nur das Licht löschen und das Popcorn herausholen.

Diese Rubrik ist für alle eingeschweißten Filmfans und für die, die es werden wollen. Hier können Sie Ihr Filmwissen auf die Probe stellen und vielleicht sogar den einen oder anderen Independent Geheimtipp entdecken. Einmal die Woche fordern wir Sie mit einem Filmzitat heraus. Mal haben wir Klassiker ausgewählt, die fast jeder kennt, mal weniger bekannte und anspruchsvolle Arthouse Filme.

"Auch Wunder brauchen ein bisschen Zeit."

Na, erraten?

Mit diesen Satz versucht die gute Fee der weinenden Cinderella wieder Mut zu machen.

Cinderella (Aschenputtel), 1950, von Walt Disney

Der Zeichentrickfilm “Cinderella” (oder auch „Aschenputtel“) aus dem Jahr 1950 ist und bleibt ein Evergreen aus dem Hause Disney, der alles beinhaltet, was ein guter Märchenfilm benötigt: Ein wunderschönes, doch armes Mädchen, dass trotz ihrer Lage nie die Hoffnung aufgibt, einen nicht weniger schönen Prinzen, der zufällig gerade auf Brautschau ist, ein böse Stiefmutter- und neidische Stiefschwestern, viel Feenstaub, treue, sprechende Tiere, eine Mitternachts-Deadline und natürlich ganz viele Songs zum Mitsingen -Tatsächlich wurde der Film 1951 in den Kategorien “Bester Song” und “Beste Musik” für den Oskar nominiert. Dazu gibt es noch einen verlorenen, gläsernen Schuh und eine Kutsche, die in Wahrheit aus einem Kürbis besteht sowie -SPOILER ALERT- ein Happy End.

Anders als die neueren, computeranimierten Disney-Filme wie etwa “Frozen” (2013), besteht dieser aus einer Millionen handgefertigte Zeichnungen. Allerdings engagierte man echte Schauspieler, die die gesamte Geschichte nachspielten und fertigte die Zeichnungen dann auf Basis dieser Aufnahmen an.

Eine Neuauflage von „Cinderella“ in Realverfilmung brachte Disney übrigens 2015 in die Kinos.

Stern
Warenkorb (0)